Fatima

Eine Qualifikationsoffensive junger Musliminnen

FATIMA ist DAS Empowerment-Projekt für muslimische Mädchen und Frauen

Nach dem letzten Durchgang im Jahr 2011 startete das Projekt FATIMA Anfang 2019 mit voll Gas durch. 20 motivierte junge muslimische Mädchen und Frauen aus ganz Österreich nahmen teil an Wochenend-Seminaren und bekamen ein Jahr lang Inputs, die sie stärken, ihren Horizont erweitern, und vor allem ermutigen, als Multiplikatorinnen zu wirken.

Gerade weibliche Migrantinnen sind am Arbeitsmarkt zahlreichen Diskriminierungsmechanismen ausgesetzt. Hinzu kommt, dass in den letzten Jahren die Islamfeindlichkeit immer wieder aufflammt und besonders von muslimischen Frauen im Alltag erfahren wird. Das Empowerment der Zielgruppe der jungen Musliminnen ist daher aktueller denn je. Sie braucht zusätzlich zur primären Bildung Raum zur Entdeckung und Entfaltung beruflicher und persönlicher Kompetenzen und muss in ihrer Resilienzfähigkeit gestärkt werden.

Das Projekt FATIMA ist eine Qualifikationsoffensive der JMÖ und zielt auf die berufliche und persönliche Weiterbildung von jungen Musliminnen. Innerhalb eines Jahres werden Themenblöcke zu Feminismus, Islam in Österreich, Politik, Rhetorik, Kompetenzentwicklung und Karriere behandelt.

 

Bewerbung 2020

Du bist jung, muslimisch, Frau, und möchtest etwas verändern?

Schreib uns, wer Du bist, warum du an diesem Projekt teilnehmen möchtest, was deiner Meinung nach geändert werden muss, und welche Idee du hast, um es zu verändern.

 

Alter: 17-26 Jahre

Bewerbungsfrist: bis 31. Dezember 22 Uhr per E-Mail an info@jmoe.at

Mitzuschicken sind:

  • Lebenslauf
  • Bewerbungsschreiben
  • Deine Idee: Was gehört deiner Meinung nach geändert, und wie
  • Gerne kannst du auch Foto/ Video/ Graphik mitsenden

 

 

Einblicke in den Durchgang 2019: